Stuten- und Fohlenschau

 

Ab 11.00 Uhr präsentierten sich in unserer Halle zunächst die 60 Fohlen und Stuten der Westfalen. Anschließend übernahmen die Holsteiner den Ring und zeigten knapp 40 Fohlen und fünf Stuten.

 

Mit Spannung wurde der erste Fohlenjahrgang des Bundeschampions Caressini erwartet, der sich im ersten Ring zeigte. Als Siegerfohlen der Fohlenschau in Riesenbeck wurde ein Stutfohlen von Caressini aus einer Quasimodo-Colandro-Mutter herausgestellt, das aus der Erfolgszucht von Maria und Heinz Könemann stammt. Evelyn Rieger ist Züchterin des Reserve-Siegerfohlens, einer Schimmelstute von Caressini aus einer Titulus/T.-Mutter. Ausgestellt wurde das westfälisch gebrannte Fohlen von Fritz Ostmeyer. Rang drei ging an ein braunes Hengstfohlen von Caressini-Cayetano L aus der Zucht von Klaus Wiedemann. Die Qualität des ersten Fohlenjahrgangs von Caressini lässt keine Wünsche offen und so hoffen wir, dass die Youngster sich ebenso toll entwickeln wie ihr Vater.

 

Anschließend folgten zwei weitere Ringe springbetonter Fohlen mit bekannten Abstammungen, auch von Hengsten der Station Beerbaum. Dazu gehören beispielsweise Zindenie und Colestus. Aber auch die vier Ringe dressurbetonter Fohlen können sich mit Abstammungen wie Sir Heinrich, For Final, Goldberg und Escolar sehen lassen.

Ein Shetty zwischen den Großpferden erheiterte die Zuschauer.

Die drei- und vierjährigen Stuten präsentierten sich in einem spring- und zwei dressurbetonten Ringen.

 

Wir danken der Ludger Beerbaum Produkte GmbH für die Übernahme der Ehrenpreise. Jeder Teilnehmer erhielt einen Willkommensgruß sowie jeder Sieger einen Sack "Breeding" der Serie Ludgers P bekam.

 

Wer leider an dem Tag verhindert war, kann die gesamte Schau im Archiv von Clip My Horse anschauen!