Deutsche Amateurmeisterschaften 2019

  • Turniere & Pferdeschauen

Seit 2017 werden die Deutschen Amateurmeister in Dressur und Springen ermittelt. In diesem Jahr sollen die Deutschen Amateurmeisterschaften (DAM) nun in Riesenbeck stattfinden. Vom 20. bis 22. September reiten 40 Dressur- und 60 Springreiter um die Titel in Dressur und Springen.

 

Qualifizieren können sich Reiter der Option A gemäß LPO, Jahrgang 1993 und älter, mit der Leistungsklasse 2 oder 3. Sie müssen außerdem international für Deutschland startberechtigt sein (deutsche Staatsbürgerschaft) und mindestens eine Platzierung in der Klasse S der jeweiligen Disziplin seit 1. Oktober 2018 haben.

Ab 2019 gibt es keine Qualifikationsveranstaltungen mehr, vielmehr entscheidet eine landesverbandsweite Rangierung nach Ranglistenpunkten über die Vergabe der Startplätze. Sonderregelungen im Rahmen im Falle von Landes-Amateur-Meisterschaften (LAM) sind möglich.

 

Aktuelle Informationen und Qualifikationsrankings finden sich auch auf der Seiter der FN

 

Im Rahmen der DAM findet außerdem das deutsche Quadrillenchampionat statt. Am Samstag haben die Mannschaften, welche mit 4 oder 8 Reitern auftreten, die Einlaufprüfung. Am Sonntag Mittag dürfen die Mannschaften in Kostümen zeigen, was sie können.

 

Hotels und Unterkünfte finden Sie über unseren Partner Münsterland e.V.

 

Weitere Informationen folgen.