FEI Dressage European Championship und Longines FEI Jumping European Championship unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission

European Commission

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Dr. Ursula von der Leyen übernimmt die Schirmherrschaft der FEI Longines Jumping European Championship Riesenbeck 2021 und FEI Dressage European Championship Hagen 2021.

 

Der Reitsport hat schon lange einen festen Platz im Herzen der EU-Kommissionspräsidentin und ist für die leidenschaftliche Dressurreiterin von großer Bedeutung. Sie ist die vielleicht prominenteste aller reitenden Personen aus der Politikszene. Seit 2012 ist sie ebenfalls Schirmherrin der Charity Initiative „Reiten gegen den Hunger“, die von Ullrich Kasselmann und Gudrun Bauer (Bauer Media) ins Leben gerufen wurde und in der Welt des Pferdesports mit verschiedenen Charity-Aktionen Spendengelder zugunsten der Welthungerhilfe sammelt.

 

„Die Liebe zu den Pferden und zum Reitsport verbindet Menschen in Europa über Regionen, Sprachen und Gepflogenheiten hinweg. Deshalb ist es mir eine große Freude, die Schirmherrschaft für diese in Zeiten der Coranapandemie besondere Meisterschaft zu übernehmen.“, sagt Frau Dr. von der Leyen. „Ich wünsche Reitern und Pferden eine faire, erfolgreiche Meisterschaft und viel Freude am Wettkampf; mögen die Besten gewinnen!“

 

„Wir freuen uns sehr, dass Ursula von der Leyen die Schirmherrschaft für beide Championate übernimmt", sagt Veranstalter Ullrich Kasselmann. „Ihre große Leidenschaft und Passion für die Entwicklung unseres Sports machen sie zu einer exzellenten Botschafterin.”

 

Ludger Beerbaum ist sich sicher: „Europäischer hätte die Schirmherrschaft für diese besonderen Veranstaltungen nicht sein können. Das Engagement von Ursula von der Leyen unterstreicht die internationale Bedeutung beider Turniere und die Wichtigkeit des Pferdesports in der Region in gleichem Maße.“