Aussicht auf ein interessantes Jahr!

Wir möchten uns bei allen unseren Teilnehmern, Gästen, Zuschauer, Sponsoren und Partnern und vor allem den fleißigen Helfern an dieser Stelle noch einmal bedanken. Rückblickend war es ein sehr gutes Jahr für uns, in dem die internationale Ausrichtung verstärkt werden konnte. Sei es das Summer Camp der Longines World Equestrian Academy mit 20 jugendlichen Springreitern aus 10 Nationen, die Lehrgänge für Parcoursbauer, Schmiede und Tierärzte aus aller Welt und die internationalen Turniere – nicht zu vergessen unsere Late Entrys, an denen an manchen Tagen Reiter aus mehr als 20 Nationen am Start waren. Diesen Weg möchten wir mit Ihnen 2019 fortsetzen!

 

Funktionelles Bewegungstraining für Reiter
Gleich zu Beginn des Jahres haben wir 4 Termine, an denen Imke Schlömer „Funktionelles Bewegungstraining für Reiter“ anbietet. Sie wird Reitsportlern die biomechanischen Grundlagen des Sitzes in Theorie und vor allem Praxis näher bringen. Ein Trainingstag mit eigenem Pferd ergänzt den Sportkurs, für den es noch wenige Plätze gibt. Startet mit guten Vorsätzen in das neue Jahr und macht mit!

 

Das Fütterungskonzept der Ludger Beerbaum Stables
Neben der optimalen Haltung und Ausbildung ist die Fütterung ein wichtiger Baustein für die Gesundheit und Gesunderhaltung eines Pferdes. Conni Fritz stellt interessierten Reitern, Züchtern und Pferdebesitzern das Fütterungskonzept im Stall Beerbaum vor und erklärt aus der Sicht der Praxis wie altes Wissen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Wohle des Pferdes umgesetzt werden können. Im Anschluss an den Vortrag auf der Anlage von „Riesenbeck International“ können die Teilnehmer einen Blick in die Futterkammer und die Stallgasse der „Ludger Beerbaum Stables“ werfen und sehen, wie eng eine pferdegerechte Fütterung mit durchdachtem Training, sportlicher Leistung und der Gesunderhaltung der Pferde verknüpft ist. 


Der Huf von innen nach außen
Gemeinsam mit Stefan Wehrli bieten wir vom 25. bis 27. April 2019 einen Fortbildungskurs für Schmiede und Tierärzte in Riesenbeck an. Thematisch geplant sind Exterieurbeurteilung, Ganganalyse, Röntgen, biomechanisch korrekte Beschläge und Demonstrationen in Theorie und Praxis. Der Lehrgang endet mit einem „Wettbewerb“, bei dem sich die besten acht Hufschmiede und vier Tierärzte für einen Praxistag qualifizieren können. An diesem können die Schmiede unter fachlicher Anleitung von Stefan Wehrli selbst ein Pferd beschlagen. Die Tierärzte röntgen die Pferde und unterstützen bei der Beurteilung der Pferde.


Am 11. Januar 2019 findet der Praxistag zum letzten Wehrli-Kurs bei den Ludger Beerbaum Stables in Riesenbeck statt. Hierfür qualifizierten sich die acht besten der 60 Teilnehmer bereits im November.