Ein weiteres Highlight bei Riesenbeck International

Pauline von Hardenberg

Für viele Pferdesportler ist Riesenbeck International gleichbedeutend mit dem Springsport, und der Standort festverbunden mit dem vierfachen Olympiasieger Ludger Beerbaum. Ganz besonders, nachdem dieser mit seinem Team die Longines FEI Jumping European Championship im September diesen Jahres  ausgerichtet hat. Ein Championat, bei dem das umgestaltete Riesenbeck International sein Debüt feierte und seinen Status als eines der spektakulärsten Turniergelände in Europa festigte. 

Kluge Investitionen und ein klarer Fokus auf das Wohlergehen von Pferden und Reitern sind laut Geschäftsführer Karsten Lütteken die Schlüsselfaktoren: "Ob wir nun die Dressur oder andere Disziplinen beheimaten, wir tun alles, um Reitern, Pferden und Zuschauern gleichermaßen die bestmöglichen Bedingungen zu bieten. Das Wohlergehen der Pferde hat für uns oberste Priorität und ist die Grundlage dafür, dass wir auch in den kommenden Jahren fantastische Turniere veranstalten können. Deshalb freuen wir uns unglaublich darauf, unsere großartige Zusammenarbeit mit der FEI fortzusetzen und 2023 die besten Dressurreiter aus ganz Europa begrüßen zu können."

Die FEI Dressage European Championships werden im unvergleichlichen Ambiente des Surenburger Waldes stattfinden, wo Riesenbeck International mehrere Außenplätze, eine Reithalle, 336 hochmoderne Ställe sowie eine moderne Infrastruktur bereithält.

Den Zuschauern und Teilnehmern wird eine Vielzahl von exklusiven Gastronomie-, Ausstellungs- und Einkaufsmöglichkeiten geboten werden. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe und in großen Umfang zur Verfügung.

Die umfassenden Erweiterungen und Modernisierungen von Riesenbeck International wurden nach der Übernahme durch die Global Equestrian Group Anfang dieses Jahres realisiert. Andreas Helgstrand, CEO der Gruppe, erklärt hierzu:

"Ich habe größten Respekt vor dem gesamten Riesenbeck-Team. Da ich selbst Dressurreiter bin, kann ich es kaum erwarten mitzuerleben, wie die Veranstalter die FEI Dressur-Europameisterschaften auf ein ganz neues Niveau heben. Man muss hier mitten im Wald sein, um die einzigartige Atmosphäre wirklich zu spüren. Ich bin überwältigt von der Schönheit dieser Umgebung und der Präzision der Organisation von Riesenbeck International, die nun auch Dressurbegeisterte erleben können. Wir könnten nicht glücklicher sein."

Die genauen Termine für die FEI-Dressur-Europameisterschaften stehen noch nicht fest, voraussichtlich werden sie Anfang August 2023 stattfinden.