Ludger Beerbaum startet jetzt für seinen Heimatverein Riesenbeck

"Nach 20 jähriger Ortszugehörigkeit bin ich angekommen, wohin ich auch gehöre, " sagt der erfolgreichste aktive Springreiter der Welt.  "Ich freue mich auf die neue Partnerschaft mit dem ZRFV Riesenbeck."

 

Ebenso wie alle seine Stallgefährten (darunter Philipp Weishaupt, Henrik von Eckermann, Christian Kukuk) wird auch der Chef, der in den letzten Jahren für den RV Mannheim an den Start gegangen war,  von jetzt an für seinen Heimatort reiten. Philipp Freiherr Heereman von Zuydtwyck, der erste Vorsitzende des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Riesenbeck e. V. freut sich nicht nur über ein weiteres zahlendes Mitglied in seinem über 400 Mitglieder starken Verein, er erhofft sich auch eine große Zugkraft von Ludger Beerbaum, auf dessen aktive Teilnahme am Vereinsleben er künftig setzt . "Jeder möchte gern von den Erfahrungen und Erfolgen eines Ludger Beerbaums profitieren. Wenn er sich in einer Sitzung oder Hauptversammlung zu Wort meldet, dann hören alle zu, " sagt Philipp Freiherr Heereman.

 

Zusammenarbeiten werden die Familie Heereman und Ludger Beerbaum als Betreiber des künftigen Reitsportzentrums Riesenbeck International, das gebaut wird, um sowohl dem Reiterverein Riesenbeck und der Ludger Beerbaum Stables GmbH neue Trainingsmöglichkeiten zu schaffen als auch Seminare, Lehrgänge und Turniere abzuhalten. Am Montag fand das Richtfest von zwei Reithallen mit den  Reitflächen 80 x 40 m und 25 x 60 m statt.  Die beiden neuen Reithallen fügen sich in das bestehende Turnierareal des Reitervereins Riesenbeck an der Surenburg bestens ein. Damit  stehen künftig den Pferdesportlern und Besuchern neben dem Rasenplatz mit Flutlicht, den wetterfesten Sandplätzen, sowie Stellplätze für Stallzelte und Parkflächen optimale Möglichkeiten für Pferdesportveranstaltungen aller Art zur Verfügung. Das angrenzende Parkhotel Surenburg kann die weit gereisten Gäste in wunderschönem Ambiente beherbergen.